Eltern-Kind-Turnen (2-4 Jahre)

https://de.fotolia.com/tag/frechdachs

Seit 2003 leitet Regina Pils-Meyer die Gruppe.

In den 60 Minuten kommen Kinder in Begleitung zum Sport. Die Begleitung Mutter oder Vater muss auch dem Verein angehören. Die meisten kennen die Halle durch die Krabbelgruppe schon. Auch hier wird in den ersten Minuten ein Spielraum gewährt. Hier können die Kinder mit den Eltern kleine Materialien wie Bälle oder Rollbretter zum Spielen sich holen. Dabei wird vieles Neues ausprobiert. Auch in dieser Phase können die Kinder vieles Neues erlernen. Durch Beobachten von anderen Kindern, auch mal neue Dinge ausprobieren.

Viele Fähigkeiten wie fangen, werfen, laufen und vieles mehr wird gefördert und gefordert.

Ist diese Zeit vorbei, haben die Kinder eine kleine Pause auf der Bank und sehen den Eltern zu, wie sie durch Anleitung der Übungsleiterin schöne neue Gerätelandschaften oder kleinere Übungsgeräte plus der dementsprechender Absicherung aufbauen. Und dann geht es richtig los. Jedes Kind kann alles ausprobieren. Hierbei wird auch mal eine kleine Höhe überwunden wo sie vorher Respekt vor hatten, alles wird wieder gefordert. Mut, Geschicklichkeit und den Ansporn der Eltern oder vom Übungsleiter werden manchmal Träume war, endlich auch ein Sprung vom Kasten zu schaffen. Am Ende kommt dann das Abschlusslied.

Auch hier können gerne Eltern mit Kinder zum Schnuppern vorbei kommen. Später dann bei Gefallen in den Sportverein eintreten.