volleyball1.jpgvolleyball2.jpgvolleyball3.jpg

Volleyball – Damen kassieren zwei Heimniederlagen

Am zweiten Spieltag der Saison empfingen wir am Samstag die Spitzenteams aus Sittensen und Hambergen. Natürlich waren wir Außenseiter, aber dennoch sind wir mit Ehrgeiz und Enthusiasmus an diese Aufgabe herangegangen.

Das erste Spiel gegen den Lokalrivalen vom VfL Sittensen entwickelte sich so auch zu einer intensiven Auseinandersetzung mit hart umkämpften Ballwechseln und teilweise sehr ansehnlichen Spielzügen. Den  1.Satz mussten wir zwar mit 20:25 verloren geben, konnten uns dann allerdings steigern und im 2.Satz einen recht deutlichen 25:17 Vorsprung heraus spielen. Unsere Gegnerinnen ließen sich davon allerdings – wie es sich für ein Spitzenteam gehört- nicht beeindrucken. Die Folgesätze waren zwar spannend und eng, in den entscheidenden Phasen zeigten die Spielerinnen aus Sittensen  jedoch  größere Übersicht und Nervenstärke, so dass wir uns mit 21:25 und 20:25 geschlagen geben mussten.  Keine Schande!!!

Unser zweites Spiel gegen die SV Hambergen  ging dann allerdings völlig  daneben. Mit 15:25, 11:25 und 12:25 wurden wir förmlich aus der Halle gefegt. Nicht dass dieser Gegner so viel besser war als die Sittenser Damen, aber wir fanden einfach nicht ins Spiel, fassten keinen Mut und ließen sehr schnell die Köpfe hängen. So hätten wir uns eigentlich nicht präsentieren dürfen. Keine Schande, aber sehr, sehr schade!

Falls Ihr meint, dass wir jetzt lange Trübsal blasen und an uns selbst zweifeln: das gibt es bei uns nicht! Rein in die Trainingshalle und Attacke !!