volleyball1.jpgvolleyball2.jpgvolleyball3.jpg

Volleyball-Damen beenden das Jahr mit zwei wichtigen Heimsiegen

Mit zwei  Siegen gegen die Tabellennachbarn aus Selsingen und Hüttenbusch am letzten Heimspieltag  des Jahres haben wir uns deutlich von der Abstiegszone entfernt und können zufrieden auf die bisherige Spielzeit zurückblicken.

Besondere Bedeutung für das Erreichen unseres Saisonzieles  kam natürlich dem Rückspiel gegen den SV Selsingen zu, denn nach dem erfolgreichen Hinspiel konnten wir in diesem Match eine Vorentscheidung für den Klassenerhalt herbei  führen – und genau das taten wir.

Die ersten beiden Sätze waren durchaus hart umkämpft: wir gewannen 25:18 und verloren 20:25.  Doch dann hatten wir mit unserem druckvollen Angriffsspiel  die Gegnerinnen zermürbt. Mit einem gut dosierten Wechsel aus harten Angriffsschlägen und genau platzierten Bällen hielten wir die gegnerische Feldabwehr in Bewegung und sorgen immer wieder für Überraschungen. Folgerichtig entschieden wir den 3. und 4.Satz mit jeweils 25:10 klar für uns.

Doch es kam noch besser! Gegen die in der Tabelle direkt vor uns stehende  Mannschaft aus Hüttenbusch benötigten wir zunächst zwei Sätze, um nach dem ersten Spielerfolg noch einmal  zu unserer Stärke zu finden. Mit 10:25 und 20:25 gingen diese zunächst verloren. Doch dann drehten wir richtig auf. Es gelang uns immer besser, das  druckvolle  Spiel unserer Gegnerinnen durch eigenes  Offensivspiel zu unterbinden. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit vielen interessanten Ballwechseln, weil zwei  „Attacke-Teams“ aufeinanderprallten. Mit 25:7 und 25:22 erreichten wir zunächst den Satzausgleich. Im entscheidenden Tie-Break wuchsen wir dann über uns hinaus und fegten unsere wirklich starken Gegnerinnen mit 15:3 vom Parkett. Es gelang einfach alles … so etwas kannst du nicht trainieren!

Natürlich freuen wir uns riesig. Gleichzeitig gilt unser Respekt den Damen aus Hüttenbusch, die diese überraschende Spielwendung sehr sportlich hinnahmen und sich trotz Niederlage über ein dramatisches, tolles Spiel freuten. (Wir wissen schon, was uns beim nächsten Aufeinandertreffen erwartet !)

Falls Ihr jetzt denkt,  wir stehen sofort wieder in der Halle und üben, trainieren, ackern, rackern  und quälen uns …. Diesmal nicht !!  

Erholen – Muskelkater pflegen – freuen – tief durchatmen  … bis Anfang Januar.